Mitternachtssonne in Nordisland

News & Specials

Die aktuelle Situation in Island

Seit dem 01. Juli wurde die Einreise in Island nochmals vereinfacht. Doppelt Geimpfte können jetzt ohne weiteren Test/Quarantäne in Island einreisen sobald 14 Tage vergangen sind.

Unter 14 Tagen muss ein Test an der Grenze gemacht werden. Nach Erhalten des Ergebnisses, darf man dann jedoch auch unbeschwert reisen.
Ungeimpfte brauchen noch immer einen Test vor Boarding des Flugzeuges, einen bei Ankunft und einen dritten nach 5-6 Tagen. Dazwischen gilt eine Quarantäne, welche auch im Ferienhaus verbracht werden darf.

Eine wichtige Neuigkeit betrifft Kinder. Falls sie nach 2005 geboren sind, entfallen Tests und Quarantäne.
In Island gibt es momentan keinerlei Einschränkungen mehr. Reisende können sich also auf offene Restaurants, Schwimmbäder und Museen freuen.
 
Gerne organisieren wir Ihnen auch noch in diesem Jahr eine Reise nach Island. Es wird zwar zunehmend eng im Sommer noch freie Wohnmobile oder Unterkünfte zu finden. Aber es ist nicht unmöglich sogar noch im Juli oder August zu reisen, denn wir pflegen einen guten und engen Draht zu unseren Partnern in Island. 

Für viele ist die Nachsaison ohnehin ideal, um eine Reise zu unternehmen. Man profitiert bereits ab 20.8. von günstigeren Nachsaisonpreisen, und das bis ins Winterhalbjahr hinein. Deshalb möchte ich jetzt schon mal Lust auf die farbenfrohe Nachsaison in Island zu machen.
Hraunfossar – Herbststimmung in Westisland