Wasserfall in Nordisland
Rund um Island in 7 Tagen - eine vielseitige Reise für alle, die Island in kurzer Zeit intensiv in der
Gruppe erleben möchten.

Sehen Sie die Höhepunkte der Insel aus Feuer und Eis in nur 7 Tagen, ideal für Reisende mit wenig
Zeit. Es geht einmal rundherum, und Ihr deutschsprachiger Reiseleiter zeigt Ihnen die Schönheit
Islands.
ISL-134-1 • Island • 6 Nächte • 1.299,00 EUR p. P. merken

Rund um Island in 7 Tagen - Gruppenreise mit deutschsprachiger Reiseleitung

Kurzbeschreibung

Diese Gruppenreise gibt Ihnen die Möglichkeit in kürzester Zeit die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Islands kennen zu lernen. Sowohl der See Mývatn, der berühmte Geysir, viele Wasserfälle sowie die Gletscherlagune Jökulsárlón sind mit dabei. 
Jeden Tag entdecken Sie neue malerische Aussichten - von schwarzen vulkanischen Stränden über landwirtschaftlich genutzte Flächen und grünen Oasen. Und von heißen Quellen und blubberndem Schlamm zu Gletschern und Eisbergen. 

Sprechen Sie uns an, falls Sie auch Flüge oder eine (Vor-)Verlängerung der Reise wünschen.

Meine Reise

davon:
Reiseantritt:
Reiseende:
Gesamtpreis:
Preis p. P.:

Eckdaten der Reise

Rund um Island in 7 Tagen - eine vielseitige Reise für alle, die Island in kurzer Zeit intensiv in der
Gruppe erleben möchten.

Sehen Sie die Höhepunkte der Insel aus Feuer und Eis in nur 7 Tagen, ideal für Reisende mit wenig
Zeit. Es geht einmal rundherum, und Ihr deutschsprachiger Reiseleiter zeigt Ihnen die Schönheit
Islands.
Region:
Island
Dauer:
6 Nächte
Gesamtpreis:
2.598,00 EUR
Preis p. P.:
1.299,00 EUR
Reise-Nr.:
ISL-134-1

Leistungsbeschreibung

7 Tage, 6 Nächte in einfachen Hotels; in DZ oder EZ mit Frühstück
Tour, Transfer, Eintritte und Verpflegung wie im Detailverlauf beschrieben
Deutschsprachiger Reiseleiter

Reiseverlauf

Sonntag, 04. 07. 2021 - Ankunft in Keflavik

Heute kommen Sie in Island an. Am Flughafen nehmen Sie den Flybus in die Innenstadt von Reykjavik, was ca. 1 Stunde dauert. Dort angekommen, folgt die Übernachtung im Hotel Klettur oder vergleichbar. 

Montag, 05. 07. 2021 - Bauernhöfe und Berge im Nordwesten

Unser Guide trifft die Gruppe im Hotel in Reykjavik um 8:45 Uhr. Wir fahren Richtung Norden durch den Tunnel Hvalfjördur nach Borganes und Skagafjördur, das Tal der Pferde.  Anschließend Weiterfahrt über die Hochebene Öxnadalsheidi zur Hauptstadt des Nordens Akureyri. Übernachtung in einem Hotel in Akureyri. 

Dienstag, 06. 07. 2021 - Das Gebiet um den Myvatn See

Auf dem Weg zum Gebiet Mývatn halten wir am bekannten Wasserfall Godafoss. Der Mývatn ist ein flacher, nährstoffreicher See in beeindruckender Landschaft, die von vulkanischen Formen wie Pseudokratern und Lavaformationen in Dimmuborgir geprägt ist. Mývatn ist ein geothermales Gebiet mit hoher Aktivität wo alle Sinne angesprochen werden, wenn wir bei Námaskarðs blubbernden, schwefelhaltigen Schlammpools und dampfenden Spalten einen Stopp einlegen. Als nächstes fahren wir am Dettifoss vorbei, einer der größten Wasserfälle Europas. Wir fahren über das Hochland von Mödrudalsöræfi zu unserem heutigen Ziel, das Dorf Egilsstaðir.

Mittwoch, 07. 07. 2021 - Die Ostfjorde

Von Egilsstaðir aus fahren wir weiter zu den dünn besiedelten und wunderschönen Ostjforden. Hier befinden sich kleine Fischerorte sowie prächtige Berge. Von dem Hochland abgesehen, sind die Ostfjorde das am dünnsten bewohnte Gebiet Islands. Wir fahren zwischen den schroffen Bergen und dem endlosen Ozean hindurch und bestaunen Wasserfälle, die die Klippen runter stürzen. Wir übernachten in dem Fischerdorf Höfn.

Donnerstag, 08. 07. 2021 - Fjorde, Gletscher und schwarze Strände

In der Nähe von Höfn liegt die Gletscherlagune Jökulsárlón. Eisberge brechen ab und schwimmen durch die Lagune zum Meer. Einige davon landen am Diamond Beach und funkeln weiß und blau. Anschließend geht die Bustour weiter zum Nationalpark Skaftafell. Dies ist eine wunderschöne, grüne Oase am Fuße des Gletschers Vatnajökull. Hier befindet sich der höchste Punkt Islands (Hvannadalshnúkur, 2119 m). Zu Beginn des Tages fahren wir entlang der Lavafelder von Eldhraun und betrachten den schwarzen Lavasand bei Mýrdalssandur. Wir passieren Vík und halten am schwarzen Lavasandstrand Reynisfjara. Dieser ist bekannt für seine Papageitaucherkolonie und außergewöhnliche Felsformationen. Von Reynisfjara aus kann man das eindrucksvolle Kap Dyrhólaey sehen, wo das Meer ein großes Loch im Felsen erschaffen hat. Als nächstes legen wir bei zwei Wasserfällen einen Halt ein, Skógafoss und Seljalandsfoss. ​Übernachtung bei Selfoss.

Freitag, 09. 07. 2021 - Goldener Circle

Die erste Besichtigung des heutigen Tages ist der majestätische Gullfoss, einer der schönsten Wasserfälle Islands. Der nächste Halt ist im geothermalen Gebiet beim Geysir. Hier erleben wir den aktiven Geysir Strokkur, welcher alle fünf Minuten eine hohe Säule kochend heißes Wasser ausspeit, ein wirklich faszinierendes Phänomen. Es geht weiter zum Nationalpark Þingvellir, wo das älteste, heute immer noch aktive Parlament gegründet wurde. Von Þingvellir aus fahren wir nach Reykjavík.

Samstag, 10. 07. 2021 - Ende der Reise und Transfer zum Flughafen
Am Morgen findet Ihr Transfer zum Flughafen passend zu Ihrem Flug statt.

Enthaltene Leistungen

  • 2 Pers.  im Doppelzimmer mit Frühstück und Leistungen laut Ausschreibung
    Rund um Island in 7 Tagen - eine vielseitige Reise für alle, die Island in kurzer Zeit intensiv in der Gruppe erleben möchten
Reise merken